• Telefon0664 / 13 41 888
  • E-Mailinfo@qualityforsuccess.at
  1. Führungskräfte- Entwicklung »
  2. Lehrgang „Authentisch Führen“

Lehrgang „Authentisch Führen“

Lehrgang „Authentisch Führen“

Diese Seminarreihe ist für Personen gedacht, die mit Mitarbeiterführung und leitenden Funktionen betraut sind und bereits praktische Erfahrungen in der Führung erworben haben. Der zentrale Zugang dieser Form der Weiterbildung erfolgt durch Reflexion der Seminarteilnehmer über die eigene Person, die Wirkung im Team und im Umgang mit den Mitarbeitern. Die intensive Beschäftigung mit der eigenen Führungsrolle ermöglicht grundlegende positive Veränderungen, das Nutzen von personalen Ressourcen und die Weiterentwicklung eines authentischen und individuellen Führungsstils. "Authentisch Führen" beruht im Wesentlichen auf drei Säulen:

Selbstreflexion – Teamanalyse – Mitarbeiterführung

Ausgehend von einer Persönlichkeits- und Potentialanalyse nach dem W.E.R.T.- Persönlichkeitsmodell (Stärken, Lernfelder, Ressourcen, Copingstrategien, etc.) wird ein authentisches und individuell abgestimmtes Umgehen mit dem Team sowie mit jedem einzelnen Mitarbeiter vermittelt (Verstehen der Charakteristika von Persönlichkeitsstilen, Einsetzen adäquater Führungstechniken, Umgang mit Widerständen, etc.).

Die Module „Selbstreflexion“, „Teamanalyse“ und „Mitarbeiterführung“ sind als zweitägige Seminare konzipiert. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit eine "Reflexion" sowie ein begleitendes Einzelcoaching in Anspruch zu nehmen. Der Abstand zwischen den Modulen beträgt drei Monate, um das Gelernte in der Praxis umsetzen zu können.


MODUL I: "SELBSTREFLEXION"

Führungsarbeit setzt voraus, sich selbst als Person zu kennen. Dazu ist es erforderlich, seinen Verhaltensstil in dieser Rolle genau zu hinterfragen, zu verstehen und weiterzuentwickeln, um als authentische Persönlichkeit zu wirken.

Seminarinhalte:

  • Bedeutung und Erleben von Authentizität.
  • Persönlichkeits- und Potentialanalyse nach dem W.E.R.T.-Modell.
  • Erarbeitung der eigenen Charakteristika im Führungsverhalten.
  • Auseinandersetzung mit den eigenen Ängsten in Hinblick auf Mitarbeiterführung.
  • Analyse des spezifischen Umgangs mit Copingstrategien und Erlernen eines adäquaten Umgangs damit.
  • Authentisches Verhalten versus Rollenverhalten – die Rolle einer Führungskraft
.
  • Stärken, Lernfelder, Ressourcen erkennen; Integration und Transformation unbewusster Anteile.
  • Entwicklung eines authentischen und differenzierten Führungsprofils.



MODUL II: "TEAMANALYSE"

Die Führung eines Teams setzt voraus, dass die Führungskraft die Zusammensetzung sowie die Rollenverteilung und Gesamtwirkung seines Teams kennt. Darauf aufbauend können Kommunikations- und Beziehungsmuster analysiert und eventuell im Hintergrund bestehende Konflikte aufgedeckt und bearbeitet werden.

Seminarinhalte:

  • Analyse der Zusammensetzung des Teams.
  • Die psychische Struktur des Teams in ihrer Rückwirkung auf die Führungskraft und das Gesamtklima.
  • Abstimmung interner Strukturen: Rollen-, Kompetenz- und Machtverteilung.
  • Bearbeitung von Konflikten und Barrieren im Team.
  • Verbesserung der internen Kommunikationsströme und der Teamkultur.



MODUL III: "MITARBEITERFÜHRUNG"

Potentiell sind alle Menschen leistungsfähig – man muss nur herausfinden, wo ihre Stärken und Ressourcen liegen. Dies setzt als Führungskraft voraus, die individuellen Verhaltensstile der Mitarbeiter zu erkennen und zu verstehen, um ihnen durch den passenden Führungsstil eine Weiterentwicklung zu ermöglichen. Durch die Entwicklung einer Vision und von Zielen soll eine gemeinsame, nachhaltige Ausrichtung gewährleistet werden.

Seminarinhalte:

  • Verhaltensstile und Arbeitsweisen der einzelnen Mitarbeiter erkennen und die notwendigen Führungstechniken einsetzen.
  • Motivatorenanalyse: Den Mitarbeiter in seiner Persönlichkeit fordern und fördern.
  • Mitarbeiter in Entwicklungsgesprächen begleiten: Der Erfolgskreis.
  • Wertschätzung in Form von ständigem adäquaten Feedback.
  • Visionen in Dialog bringen, begleiten und erreichen (Vision/strategische Ziele/Umsetzung).



MODUL IV: "REFLEXION"

Wir lernen anhand unserer eigenen Erfahrungen sowie anhand von Beispielen und Vorbildern aus unserem Umfeld. Die Reflexion soll die Möglichkeit bieten, durch gegenseitigen Erfahrungsaustausch neue Ressourcen für die persönliche Weiterentwicklung zu identifizieren.

Änderungen im beruflichen Umfeld bedingen nicht nur ein „lebenslanges Lernen“, sondern auch eine ständige Anpassung von Strategien, Zielen und Maßnahmen. Im Rahmen eines Reviews wird der Status Quo der Zielerreichung analysiert und mögliche Optimierungsmaßnahmen entwickelt.

Seminarinhalte:

  • Review der Lernziele von „Authentisch Führen“ Modul I bis III.
  • Reflexion von Änderungen im eigenen Führungsstil und deren Wirkung im Team.
  • Aufzeigen von erfolgreichen Veränderungen in der internen Kommunikation, der Teamkultur und der Mitarbeitermotivation.
  • Bearbeitung konkreter Fragestellungen in Bezug auf Mitarbeiterführung.
  • Strategiereview, Maßnahmenkontrolle und -adaption.


Dauer Module I bis IV: je 2 Tage

  • Input

  • Selbstreflexion

  • Gruppenarbeit

  • Demonstration

  • Outdoor

Kunden

53

Seminare

1242

Teilnehmer

12416

Wir freuen uns auf ein Kennenlernen!

Jetzt Kontakt aufnehmen